UMA-Gruppe Ersrode

Gebäudefoto

Zielgruppe

In der UMA-Gruppe Ersrode leben bis zu 9 männliche minderjährige Ausländer ab 14 Jahren.

Rahmenbedingungen

  • pädagogische Fachkräfte
  • die Wohngruppe befindet sich im ehemaligen Forstamt in Ludwigsau-Ersrode, nur 4 km von der Kerneinrichtung entfernt, in der zahlreiche Angebote vorhanden sind, die für den Betreuungsalltag mit genutzt werden können
  • eine direkte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist gegeben, sodass die Erreichbarkeit aller relevanten Ziele gegeben ist
  • Sprachkurse werden in der Kerneinrichtung durchgeführt
  • Einzel- und Doppelzimmer
  • unterschiedliche Schulformen sind über den öffentlichen Nahverkehr zu erreichen
  • gute Anbindung und Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Ambulanz Hersfeld des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda

Arbeitsweise

  • Bezugsbetreuer-Modell
  • regelmäßige Gruppenkonferenz
  • Beteiligungs- und Beschwerdemanagement
  • Arbeiten mit dem Lösungsorientierten Ansatz
  • regelmäßige Hausaufgabenunterstützung
  • Begleitung im Asylverfahren und Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde
  • Unterstützung bei Integration in das Lebensumfeld
  • Durchführung von Ferienfreizeiten
  • Verselbständigung und Überleitung in das Betreute Wohnen
  • gute Zusammenarbeit mit dem Vormund
  • gute Zusammenarbeit mit Sprachmittlern und Dolmetschern

Standort/Lage

  • die Wohngruppe befindet sich in einem alten Forstamt in ruhiger Lage
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • vor Ort gibt es Freizeit- und Sportangebote

Besonderheiten

  • es gibt eine gelingende Kooperation mit Schulen in Bad Hersfeld, mit der Möglichkeit einen Haupt- oder Realschulabschluss zu erreichen
  • die Kerneinrichtung mit verschiedenen Angeboten ist nur 4 km entfernt
  • Kooperation mit umliegenden Sportvereinen