Bonhoeffer-Gruppe in Rengshausen

Bonhoeffer-Gruppe in Rengshausen

Zielgruppe

In der Bonhoeffer-Gruppe in Rengshausen leben bis zu 9 männliche Jugendliche ab 14 Jahren,

  • die eine individuelle Förderung zum Erreichen des Schulabschlusses benötigen
  • die Verbesserung ihres Sozialverhaltens anstreben
  • die aufgrund ihrer psychischen Situation Schwierigkeiten in ihrer Lebenswelt haben

Rahmenbedingungen

  • pädagogische Fachkräfte
  • Einzelzimmer
  • Möglichkeiten der Freizeitgestaltung vor Ort (Sporthalle, Billard, Reiten usw.)
  • unterschiedliche Schulformen
  • Regelschulen in Reichweite
  • Erziehungshilfe-Schule auf dem Gelände
  • Berufsschul-Klasse
  • individuelle Beschulungskonzepte
  • Berufsvorbereitungs- und Ausbildungsmaßnahmen vor Ort
  • hausinterne Kantine kann genutzt werden

Arbeitsweise

  • Bezugsbetreuer-System
  • Peer Group durch Psychologin geleitet
  • Psychologische Einzelgespräche
  • regelmäßige Gruppengespräche
  • Arbeiten mit dem Lösungsorientierten Ansatz
  • Beteiligung- und Beschwerdemanagement
  • individuelle Zusammenarbeit mit den Eltern

Standort/Lage

  • auf dem Gelände der Kerneinrichtung in Rengshausen
  • reizarme, dörflich/ländliche Umgebung
  • Autobahnanschluss in der Nähe

Besonderheiten

  • kurze Wege zur Schule und Ausbildungsbetrieben
  • monatliche Beratung durch einen Kinder- und Jugendpsychiater
  • enge Anbindung an den psychologischen Dienst der Einrichtung